So fühlt sich Gesundheit & Schönheit an
So fühlt sich Gesundheit & Schönheit an

Blut Messen statt Blut nehmen

"Es gibt 1000 Beschwerden aber nur eine Gesundheit" - Artur Schoppenhauer

,Mit der BioScan Blutspektralanalyse haben wir die Möglichkeit, der Ursache eines körperlichen Problemes auf den Grund zu gehen.

 

Beschreibung

bioscan-SWAbioscan-classic-scanner-large.jpg

 

Der Bioscan Skalarwellen-Analysator basiert auf eine bioenergetische Spektralanalyse. Dieses nicht-invasive Verfahren macht sich dabei die elektromagnetischen Wellensignale, die durch den menschlichen Körper erzeugt werden, für Analysezwecke zu Nutze. Die Frequenz und die Energie der magnetischen Felder des menschlichen Körpers lassen sich über einen Sensor bestimmen. Über einen Resonanzvergleich (Quantenphysik) können Abweichungen von den Normwerten bestimmt werden.

 

 

Die Auswertung erfolgt über ausführliche Protokolle mit grafischer Darstellung unterteilt nach den verschiedenen Analysegebieten. Die Analyse umfasst u.a. Körperfunktionen/Organe, Vitamine, Spurenelemente, Schwermetalle, Homotoxine, Aminosäuren, Allergieanfälligkeiten.

 

protokoll-vitamine-large.jpg

 

Mit Bioscan verfügen wir über ein System, das es uns erlaubt, schnell und einfach Gesundheitsparameter zu erheben. Nach 1 Minute bekommen wir über die Software ausführliche Protokolle mit detaillierten Angaben zu den einzelnen Werten. Wir können Patienten mehrmals "scannen" und die Ergebnisse miteinander vergleichen. So haben wir eine Verlaufskontrolle, die sonst in ähnlicher Form nur bei regelmäßiger Blutentnahme und Einsendung ans Labor gegeben ist. 

 

 

 

Analyse

Der Bioscan analysiert nicht das Blut im Sinne einer labortechnischen Diagnostik, sondern führt einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich durch. Somit sind die Auswertungen mit dem Bioscan schulmedizinisch nicht anerkannt. Der Bioscan gibt uns dennoch in unserer Praxis viele zusätzliche Informationen innerhalb kürzester Zeit. Einige Einsatzbereiche - unter Berücksichtigung der vorgenannten Erklärung - sind:

 

  • Kardiovaskuläre und zerebrovaskuläre Parameter
  • Parameter zu diversen Organfunktionen, z.B. Magen-Darm-Funktion
  • Parameter zu den Knochen, z.B. Knochendichte
  • Parameter zum Blutzucker
  • Parameter zum endokrinen System
  • Allgemeiner körperlicher Zustand
  • Homotoxine
  • Spurenelemente
  • Vitamine
  • Aminosäuren, CoEnzyme
  • Parameter zu Allergie-Sensibilitäten
  • Parameter zu Fettleibigkeit
  • Body-Index
  • Schwermetallen
  • Parameter zum Immunsystem
  • Parameter zur Haut
  • Parameter zu den Augen
  • Parameter zur Prostata und männlicher Sexualfunktion
  • Parameter zur weiblichen Brust
  • Gynäkologische Parameter

 

Hintergründe

Elektromagnetische Longitudinalwellen & Quantenmedizin

 

 

Unser Körper besteht aus Milliarden Zellen. Jeder einzelne Zelle besteht u.a. aus einem Zellkern und Elektronen, die sich um den Zellkern bewegen. Bedingt durch ihre Ladung erzeugen die Elektronen bei ihren Bewegungen ständig elektromagnetische Wellen. Diese elektromagnetischen Wellensignale repräsentieren den Zustand des menschlichen Körpers und können über einen Sensor bestimmt werden.

 

Die Quantenmedizin ist der Auffassung, dass bei Krankheit der Drehimpuls der Elektronen verändert. Somit ist quantenmedizinisch betrachtet die konkrete Ausprägung der Schwingungen abhängig von Gesundheit und Krankheit. Mit Hilfe der Quantenphysik lässt sich ein Resonanzspektrum der Standard-Quanten von Krankheits- und Ernährungsanzeigern erstellen. Bioscan vergleicht die aktuell mittels Sensor abgegriffene Frequenz und Energie der magnetischen Felder des menschlichen Körpers mit diesem Resonanzspektrum und zeigt dabei die Abweichungen auf.

 

Das Bioscan-SWA Prinzip ist vergleichbar mit dem Hören von Rundfunk über ein Radio. Es sind viele verschiedene Radiofrequenzen verfügbar. Um aber einen bestimmten Sender bzw. ein bestimmtes Programm zu hören, müssen Sie die entsprechende Frequenz einstellen. Mit dem Einstellen der Frequenz stellen Sie eine Resonanz zwischen (Radio-)Sender und dem Empfänger (Radiogerät) her. Dieses Resonanzprinzip verwendet man in der Quantenphysik für Messungen. Resonanz und Abweichungen davon lassen sich über geeignete Sensoren ermitteln und mit Hilfe von Software abbilden.  

 

Quelle: (Webseite http://www.bioscan-info.de)

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vital DJ Partner